Apr 29, 2021 Marcus Paula 60times

Preisvergabe als verspäteter, aber würdiger Abschluss der BSZ-Lauf-Challenge

Zu Beginn des Jahres startete am Beruflichen Schulzentrum Hechingen (BSZ) eine Lauf-Challenge. Da diese mit insgesamt über 11.000 erlaufenen Kilometern sehr beachtlich verlief, gab es nun eine coronabedingt etwas verspätete Preisvergabe.

Um während des kompletten Lockdowns im Januar und Februar die Schülerinnen und Schüler zu aktivieren, wurde ihnen eine Lauf-Challenge angeboten. Und diese wurde sehr gut angenommen: Insgesamt haben 28 Schülerteams aus vier Schularten teilgenommen; vier Lehrerteams und sogar ein Ausbilderteam stellten sich der Herausforderung. Diese 33 Teams brachten es auf insgesamt über 11.000 Kilometer. Die mit Abstand beste individuelle Leistung erbrachte Helena Kalbacher aus der SGS13/2: Sie erlief mehr als 400 km, deutlich mehr als die beste Lehrkraft und der beste Schüler. Es war jedoch eine Lehrergruppe, die mit der besten Gruppenleistung glänzte (1655 km). Dank der großzügigen Spenden der dualen Ausbildungspartner konnten sich alle beteiligten Schülerinnen und Schüler über einen Preis freuen. Auch die sechs besten Einzelläufer (drei Lehrkräfte: Benjamin Barrera, Sandra Bauer, Markus Neudecker; drei Schülerinnen: Helena Kalbacher, Alexandra Schlemmer, Nina Hubert) konnten somit prämiert werden.