Aug 04, 2020 Marcus Paula 472times

Abitur plus plus

Martin Walczok (Abteilungsleiter BG), Linda Sum (Biologiepreis), Lisa Marie Hauser (Jahrgangsbeste und mehrfache Preisträgerin), Jana Naemi Max (Englischpreis), Maike Widmann (Preis Pädagogik und Psychologie), Dr. Roland Plehn (Schulleiter) Martin Walczok (Abteilungsleiter BG), Linda Sum (Biologiepreis), Lisa Marie Hauser (Jahrgangsbeste und mehrfache Preisträgerin), Jana Naemi Max (Englischpreis), Maike Widmann (Preis Pädagogik und Psychologie), Dr. Roland Plehn (Schulleiter)

Das Berufliche Schulzentrum Hechingen hat den ersten gemeinsamen Abiturjahrgang verabschiedet: Abiturientinnen und Abiturienten des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums sowie des Wirtschaftsgymnasiums bekamen in der Stadthalle Museum ihre Zeugnisse überreicht.

Vieles war dieses Jahr anders als gewohnt: So konnte etwa aufgrund der Hygieneregeln nicht wie sonst im großen Stil mit einem Abiball gefeiert werden. „Als Generation Corona mussten Sie in diesem Schuljahr auch bei den Feierlichkeiten auf den Day-After, die Abifahrt und den gemeinsamen Abiball verzichten“, richtete Schulleiter Dr. Roland Plehn sich zuerst an die Klassen des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums, dann an die des Wirtschaftsgymnasiums. Doch die Generation Corona definiere sich nicht nur durch Verzicht auf gewohnte Abläufe, sondern auch durch ein neues Grundgefühl. „Die Generationen der Risikogruppen sind noch in der Gewissheit aufgewachsen, es gehe ihnen gut, sie seien frei, und alles werde sich letztlich von Generation zu Generation verbessern. Dieses Grundgefühl ist Ihnen verloren gegangen. Sie mussten feststellen, dass Sicherheit verletzlich und Freiheit nicht selbstverständlich ist“, führte der Schulleiter aus. Die Coronakrise zeige deutlich, dass ein Höher-Schneller-Weiter wie bisher nicht mehr ratsam sei. „Die Suche nach Alternativen ist nicht zuletzt Ihre Aufgabe, beschreiten Sie andere Wege“, forderte Dr. Plehn die Absolventinnen und Absolventen auf. Sein Dank galt allen, die zu deren Erfolg beigetragen haben: den Lehrkräften, Abteilungsleiter Martin Walczok, den Damen im Sekretariat und den Hausmeistern. Auch Herr Walczok würdigte vor der Zeugnisübergabe die Leistungen der Abiturientinnen und Abiturienten. „Am beruflichen Gymnasium sprechen wir gerne von einem Abitur plus, denn schließlich kommt zu den allgemeinbildenden Fächern noch eine berufliche Grundbildung hinzu. Dieser Jahrgang hat in den letzten Monaten auch Krisenfestigkeit erworben. Deshalb kann ich Ihnen zu einem Abitur plus plus gratulieren“, wünschte auch Herr Walczok den Absolventinnen und Absolventen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

Die Abiturientinnen und Abiturienten 2020 des Beruflichen Schulzentrums Hechingen

86 Schülerinnen und Schüler haben dieses Jahr am Beruflichen Schulzentrum Hechingen das Abitur bestanden. Das beste Abitur gelang Lisa Marie Hauser mit 881 Punkten und dem Traumschnitt von 1,0. Diesen erreichten auch Ilijan Radic und Maike Widmann.

Die Preisträger:

Jakob Frey, Natalie Haid, Lisa Marie Hauser, Viviane Marie Heiner, Annika Lutz, Nicole Osikowski, Ilijan Radic, Pia Straub, Linda Sum, Maike Widmann

Sonderpreise:
  • Preis der Jahrgangsbesten, Förderverein der KS Hechingen: Lisa Marie Hauser
  • Preis im Fach Deutsch/Scheffel-Preis, Literarische Gesellschaft e.V.: Lisa Marie Hauser
  • Preis im Fach Pädagogik und Psychologie: Maike Widmann
  • Preis im Fach Gesundheit und Pflege: Lisa Marie Hauser
  • Preis im Fach Wirtschaft, Südwestmetall-Schulpreis Ökonomie: Ilijan Radic
  • Preis im Fach Privates Vermögensmanagement, BW-Bank: Jennifer Mauz
  • Preis im Fach Französisch: Laura Roth
  • Preis im Fach Englisch: Jana Naemi Max
  • Preis im Fach Spanisch: Joan Polo Rius
  • Preis im Fach Mathematik, Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung e.V.: Lisa Marie Hauser
  • Preis im Fach Physik/Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V.: Ilijan Radic
  • Preis im Fach Biologie: Linda Sum
  • Preis im Fach Geschichte: Lisa Marie Hauser
  • Preis im Fach Katholische Religionslehre: Lisa Marie Hauser
  • Preis für besonderes soziales Engagement, Förderverein der KS Hechingen: Hamze Hamze

Preise am WG gingen unter anderem an Jennifer Mauz, Joan Polo Rius und Hamze Hamze

Belobigungen erhielten:

Taner Altay, Marc Armin Bachmeyer, Zilan Bulut, Tom Fechter, Emilia Ferber, Emely Rita Griem, Lukas Günther, Verena Hirt, Naomi Krampulz, Luis Lacher, Lia Franziska Lieten, Jana Naemi Max, Jennifer Mauz, Timo Nichter, Mira Pfeffer, Magnus Rieder, Laura Roth, Pia Stehle, Noemie-Celine Ströbele, Lea Anna Unmuth, Nicole Ziegler

Die weiteren Abiturienten:

Aydan Acartürk, Fabienne Antolovic, Angelina Artebyakin, Lilienne-Marie Baldauf, Cindy Beck, Nina Benjak, Loraine Berenz, Louis Bumüller, Tamara Bussmann, Vladimir Dragiev, Lars Dürr, Vivien Ehrlichmann, Elena Ender, Jan Luca Fausel, Ada Filip, Robin Flaiz, Felix Gaartz, Dominique Rabea Gieseke, Marius Grözinger, Julia Madeleine Hammer, Hamze Hamze, Larissa Heizmann, Nicklas Jonas Herrmann, Lisa Christin Heuser, Hannah Tabea Hodler, Caraina Holocher, Lara Holzmann, Tomislav Hrstic, Schulamith Käppeler, Muhammed Yusuf Kayacan, Ildem Kilincarslan, Katharina Kost, Patrick Lenz, Lea Löwinger, Dennis Ludwig, Elias März, Desiré Elisabeth May, Alessia Anja Messina, Hannah Mühlmann, Joan Polo Rius, Natalia Klaudia Puresevic, Lea Melissa Rentel, Miriam Ruoß, Lea Schmid, Lea Schulz, Lilian Victoria Sense, Maximilian Siedler, Nikola Spranger, Josephine Stoiss, Robert Tunic, Dorentina Uka, Vivienne Wagner, Lara Walz, Laura Welte, Cagla Yüksel 

 

SG13/1

SG13/2

SG13/3

WG13/4

 

WG13/5

WG13/6